Monatsarchiv 24. Februar 2014

VonJosef Eichinger

Bericht zum Umwelt-Aktionstag in Finsing

Zum ersten Mal fand der Umwelt-Aktionstag in Finsing statt.

Gertrud Eichinger und das Event-Team

Gertrud Eichinger und das Event-Team

Das gesamte Rathaus wurde durch das Event-Team von SPD und Wählerforum in einen großen Ausstellungsraum verwandelt. Auf dem Vorplatz des Ratshauses waren weitere vier Ausstellungsareale zu finden. Selbst der Keller des Ratshauses verwandelte sich in einen Platz für Spiel und Spass für Kinder und Junggebliebene. Parallel dazu vermittelten mehrere Vorträge Interesantes und Wissenswertes rund um den Themenkreis Umwelt.
Mit etwas Verspätung eröffnete unsere Bürgermeisterkandidatin Gertrud Eichinger den Umwelt-Aktionstag 2014 und stellte das Team vor. Andrea Struck, Michaela Goßmann, Michael Schwiefert, Martin Huber, Heiner Grönwald, Andreas Damböck, Josef Eichinger, Karin Becker, Steffi Lammer und Corinna Garnter (nicht im Bild).

Trotz ungewohnt sonnigem Februarwetter nahmen sich viele Besucher die Zeit die Ausstellung zu durchstreifen. Sie befragten die Aussteller nach ihren Exponaten oder ließen sich fachkundig beraten.
Auch die überaus spannenden und teilweise extrem leidenschaftlichen Vorträge erfreuten sich reger Teilnahme. Das eine oder andere Mal mussten die Diskussion ein wenig eingebremst werden umd den Zeitplan zu halten.

Vortragsreihe

„Umweltgerechtes Bauen“, Planungsbüro Bernhard FaschingerDownload
PDF icon Klimaschutzkonzept in der Gemeinde Finsing“, Gertrud und Josef Eichinger
„Waldpädagogik“, Michaela Goßmann
„Der Klimawandel ist die größte Bedrohung der Menschheit“, Andreas Dammböck

Ein besonderer Dank gebührt allen Unterstützern diese denkwürdigen Tages.

Tablets voller Leckereien von der Kaminstube, einer würzigen Suppe von Corinnas feine Küche, biologische Lebensmittel aus dem Angebot unseres Ortsladens Kornek, der Wurstspende von Metzgerei Pretsch und Geyer und vielfältige Kuchen von der Elterninitiative Finsing.

Ein besonderes Schmankerl bot die Sagenhafte Saftbar unseres Freundes Heiner Grönwald. Sein bekannt geschmackvoller Kaffee aus der Superkaffeemachine von Melita ist uns ja noch vom Neujahrsfeuer in guter Erinnerung.

Heiners-Sagenhafte-Saftbar

Heiners-Sagenhafte-Saftbar

Naturkindergarten

Naturkindergarten

naturkids und Waldkindergärten Erding und Poing beeindruckten nicht nur die Kinder durch ihre Aktionen sondern auch Andrea Struck und Michaela Goßmann.Den Kindern die Natur nahe zu bringen ist eines der wichtigsten Grundelemente wenn man sich mit einem harmonischen und nachhaltigem Umgang mit der Natur beschäftigt.
Jürgen Lachmann – Heizung Sanitär Bauspenglerei zeigte modernste Heizungstechnik im eigens aufgebauten Showtruck.Interesant vor allem für Rechenfüches ist seine neue Heizung die sozusagen als Abfallprodukt auch noch kostenlosen Strom erzeugt.Besuchen Sie die Ausstellung der Firma Lachmann am 30.3.2014

Ausstellungsstand Jürgen Lachmann

Ausstellungsstand Jürgen Lachmann

CarSharing Markt Schwaben

CarSharing Markt Schwaben

 Car-Sharing Markt Schwaben zeigte wie es aussehen könnte wenn sich aus der Gemeinde Finsing eine Interessensgruppe für Car-Sharing bilden könnte. Wie gezeigt stünden dann entweder ein großer 9-Sitzer oder ein Familenauto wie der Renault Kangoo zur Verfügung.Vor allem für Vereine bietet Car-Sharing Markt Schwaben und damit auch die neu zu gründende Filiale in Neufinsing eine mittelbare Mitgliedschaft aller Vereinsmitglieder an.Das heisst, dass jeder Trainier des Fussballvereins Finsing über den Vorstand einen 9-Sitzer ausleihen kann um damit einen Grossteil der Spieler zum Wettkampf zu fahren.
Eine-Welt-Laden Poing, die Höhenberger Biokiste, Bund Naturschutz und die Gärtnerei Richter waren gleich am Eingang zu finden.Das Bild zeigt eine Auswahl des Eine-Welt-Laden Poing. Bild_08

 

Die Farb-und-Raum-Gestalter von Michael Waldinger  und das Planungsbüro Bernhard Faschinger dominierten rechts on der Treppe zum Obergeschoss des Rathauses in dem neben den Vorträgen auch die Stromwechselstation betreute von Martin Huber und Stefanie Lammer zu finden waren.

und Marco Struck mit dem ersten Elektroauto von BMW, dem sagenhaften I3.

Einen weiteren Dank an den Burschenverein Neufinsing der Gertruds Stimme durch die Verstärkeranlage zum Durchbruch verhalf.

Lassen Sie sich einfangen von der Atmosphäre des Tages durch die Bilderstrecke. Mehr finden sich auch auf der Facebook Seite des SPD-Waehlerforum-Finsing.de

Das Programm des Tages

Das Programm des Tages

Corinnas feine Suppen

Corinnas feine Suppen

Das Programm von SPD und Wählerforum

Das Programm von SPD und Wählerforum

Finsing auf den 2. Blick - Die Fotoausstellung

Finsing auf den 2. Blick – Die Fotoausstellung

Kinderbetreuung lecker

Lecker Kuchen von der Elterninitiative

Lecker Kuchen von der Elterninitiative

Beeindruckende Bilder vom Fotowettbewerb

Beeindruckende Bilder vom Fotowettbewerb

Alternative zu Windkraft - Das Energiefahrrad ;-))

Alternative zu Windkraft – Das Energiefahrrad ;-))

ausstellung2 Biokiste kandidaten-hinter-glas
Bild_13

Neugierige Zuhörer

Neugierige Zuhörer

Bernhard Faschingers Vortrag

Bernhard Faschingers Vortrag

Eröffnung und Vorstellung

Eröffnung und Vorstellung

Das Elektroauto von BMW

Das Elektroauto von BMW

Die Profi Messebauer

Die Profi Messebauer

waldkindergarten3

Gewinner-des-Fotowettbewerbs

Gewinner-des-Fotowettbewerbs

gesundes-essen
 Bild_12  fotowettbewerb4  arta2
VonGertrud Eichinger

FAQ’s zur Kommunalwahl 2014

Die wichtigsten Fragen zur Kommunalwahl 2014

Die letzte Kommunalwahl ist auch schon wieder 6 Jahre her. Wie war das noch mal?
Da waren ein paar Eltern still und heimlich erleichtert, dass ihre Kinder ein Blatt mit den wichtigsten Anworten erhalten haben.

SPD und Wählerforum Finsing haben sie zusammengestellt und an alle Jungwähler in der Gemeinde Finsing versendet.
Und bei der Kick-Off-Veranstaltung hat sich gezeigt, dass das Auszählen auch für erfahrene Wähler kniffelig ist.

Also Eltern, passt auf, was euch eure jungen Erwachsene zu erzählen haben!

Hier für alle, die sich die Besonderheiten des bayrischen Kommunalwahlrechts nochmal vor Augen halten wollen:
wie-wählen
Bei aller Überprüfung auf Richtigkeit, können wir keine Gewähr leisten. Es gilt das Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz – GLKrWG:
http://www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-KomWGBY2006rahmen&doc.part=X

 

VonGertrud Eichinger

Fotowettbewerb beim Umwelt-Aktionstag

Ausstellung des Fotowettbewerbs „Finsing auf den 2. Blick“ mit Publikums-Prämierung

Derzeit werden die eingesendeten Bilder für die Ausstellung im Rathaus vorbereitet.
Denn beim Umwelt-Aktionstag am 23.2.14 darf das Publikum die besten drei Motive prämieren.

Es winken tolle Preise.

Also kommen und voten;)

VonGertrud Eichinger

CarSharing in Finsing

CarSharing in Finsing? Das soll funktionieren?

JA!!!!!!!!!

Wenn sich gerade mal 10 Leute zwei Autos teilen, ist das locker machbar.

Erkundigen Sie sich: am Sonntag, 23.2.2014, ist beim Umwelt-Aktionstag die CarSharing-Union aus Markt Schwaben vor Ort, zeigt zwei Fahrzeuge aus ihrem Bestand und hält Antworten auf alle Fragen parat.

Ziel ist, in den nächsten 1 – 2 Monaten hier in der Gemeinde Finsing einen dreimonatigen Probelauf zu machen, bei dem die Teilnehmer bei einer Schnuppermitgliedschaft dieses System des Auto-Teilens ausprobieren können.

Sinnvoll ist CarSharing für
– Familien statt Zweit- oder gar Drittauto
– für Vereine (Manschaftsbus),
– Cliquen, die dreimal im Jahr zusammen zum Skifahren unterwegs sind,
– Unternehmen, um Fahrzeugreserven nicht selbst vorhalten zu müssen
– für Gartenbesitzer, deren mittelgroßes Auto nicht ausreicht (Bus oder Anhänger)
– …..

Also kommen, schauen, fragen, mitmachen 😉

Wir sehen uns.

VonJosef Eichinger

Jungwähler-Kickoff-Nachlese

20.2.2014, Gokart Arena, 20 Uhr, Jungwähler-Kick-Off.

So stand es in der Einladung des SPD und Wählerforums Finsing, die an alle Erstwähler der Gemeinde verschickt worden ist (älteren Beitrag in dieser Rubrik).

Kurz nach 20 Uhr begrüsste die Spitzenkandidatin von SPD und Wählerforum Gertrud Eichinger die anwesenden Gäste. Neben den wahlkreuzinteressierten Jungwählern lauschten aufmerksam auch viele Kandidaten der anderen Gruppierungen und Parteien sowie der amtierende Bürgermeister und amtierende Gemeinderäte und Kreisräte.

Anhand eines klar strukturierten Vortrags erläuterte Gertrud die Aufgaben eines Gemeinderats, einer Bürgermeisterin und was denn ein Kreisrat so alles zu verantworten hat. Die Verantwortung, die Räte in den Gremien übernehmen, lässt sich sehr einfach aber nicht ausschliesslich in den Haushaltszahlen der Gemeinde Finsing und des Landkreis Erdings festmachen. Beide Ebenen der Kommunalpolitik gestalten durch ihre Entscheidungen unmittelbar unseren Lebensraum. Daher ist es mehr als wünschenswert, wenn sich die Gremien aus Vertretern aller Bevölkerungsschichten und auch aller Altersgruppen zusammensetzen. So ist auch ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern wichtig, da gerade Frauen durch ihre direkte Betroffenheit vor Ort andere Schwerpunkte setzen, wie Gemeinderatskandidatin Andrea Struck nochmals betonte.

Übungswahlzettel

Übungswahlzettel

Hautnah erleben konnten die Jung- und Erstwähler den Ablauf einer Wahl und  wie die Auszählung der Stimmen und damit der Ausgang einer Wahl von statten geht.

Anhand eines mit Fantasienamen besetzten Wahlzettels durften alle Anwesenden den kompletten Ablauf einer Wahl mit erleben. Heiner Grönwald und Uwe Zaske fungierten als Wahlleiter dieser imaginären Wahl und halfen den Erstwählern zu verstehen, auf was es beim Auszählen und Auswerten einer Wahl ankommt. Warum und wieso manche Stimmzettel ungültig sind, konnte machten einige abgegebene Wahlzettel sichtbar.

„Gültig ist ein Stimmzettel immer dann, wenn der Wählerwille eindeutig zu erkennen ist“, fasste die Bürgermeisterkandidatin Gertrud Eichinger nochmals zusammen. Die Auszählung im Rathaus ist öffentlich und alle Interessierten sind am Wahltag eingeladen.

Als Überraschungssieger ermittelten die Auszähler Herrn Füralle Freibier der vom letzten Listenplatz ganz nach vorne gewählt wurde.

Im Anschluss bat Gertrud Eichinger die in großer Zahl anwesenden Gemeinderats- und die vier Kreistagskandidaten zu einer Vorstellungsrunde. Den vielfachen Appell der Kandidaten fasste Heiner Grönwald nochmal zusammen mit „Egal wen ihr wählt, wichtig ist dass gewählt wird“.

Für Rückmeldungen und Fragen stehen die Kandidaten natürlich gern über Facebook unter www.facebook.com/SPD.Waehlerforum.Finsing und email kommunalwahl-finsing@web.de zur Verfügung.

Mit einem herzlichen Dank an alle Gäste und dem Hinweis auf den am Sonntag stattfindenen „Umwelt-Aktionstag“ beendete Gertrud Eichinger im Namen von SPD und Wählerforum Finsing die Veranstaltung.


und alle lauschen Gertrud

… und alle lauschen Gertrud

Die Wahlhelfer bei der Auszählung

Die Wahlhelfer bei der Auszählung

Diskussion um die Auswertung der Wahlzettel

Diskussion um die Auswertung der Wahlzettel

Die Kreistagskandidaten

Die Kreistagskandidaten stellen sich vor: Max Kressierer, Heiner Grönwald, Andrea Struck, Gertrud Eichinger

 

Übrigens hier kommen noch die Links der ausgewählten Wahlwerbespots.

Neues aus dem schwarz-gelben Tierreich. Grüner Spot zur Wahl

Wahlwerbespot – Die Festival Partei

Samuel L Jackson promotion für Obama

Steht auf ! Wahlwerbevideo mit Musik aus Östereich (kein Youtube video)

 

VonGertrud Eichinger

Jungwähler-Kick-Off: knapp 300 eingeladen

Knapp 300 Wähler, die in der Gemeinde Finsing das erste Mal zur Kommunalwahl an die Urne gehen dürfen, sind eingeladen, sich das bayrische Wahlsystem genauer anzusehen.

Am 20. Februar 2014 ab 20 Uhr in der Gokart-Arena, Neufinsing,
stellt Bürgermeisterkandidatin Gertrud Eichinger die Möglichkeiten und Fallen der Stimmzettel vor. Den Original-Stimmzettel für Gemeinderat und Bürgermeisteramt können die Gäste vor Ort detailliert studieren.
An einer Beispiel-Wahl inklusive Auszählen lässt sich das greifbar erleben.

Es sind auch die Kandidaten aller Wahlgruppierungen und Parteien der Gemeinde eingeladen. Wer da ist, wird vorgestellt.

Und damit der Unterhaltungswert auch stimmt, werden die witzigsten, schrägsten und spannendsten Wahlwerbesports, die das weltweite Netz bereithält, abgespielt. Schicken Sie uns Ihren Favoriten, den Sie gefunden haben. Oder auch mehrere. Gerne auch per Facebook: https://www.facebook.com/events/282370718583286/?ref_dashboard_filter=upcoming
oder Mail: kommunalwahl-finsing@web.de

VonGertrud Eichinger

Fotowettbewerb „Die Gemeinde Finsing auf den 2. Blick“

Neubürger, aber auch Alteingessene werden es bestätigen: die Schönheit der Gemeinde Finsing erschließt sich nicht unbedingt auf den ersten Blick. Aber es gibt sie: kleine Fleckerl der Erholung, seltene Pflanzen, schöne Naturschauspiele und vieles mehr.

Mit dem Fotowettbewerb „Die Gemeinde Finsing auf den 2. Blick“ rufen SPD und Wählerforum auf, doch einmal genauer hinzuschauen und mit der Kamera durch die Gemeinde auf Entdeckungsreise zu gehen. Es lohnt sich, denn

unsere direkte Umwelt und noch viel mehr wird Thema sein am Umwelttag der SPD und Wählerforum Finsing, der am Sonntag, 23. Februar von 11-16 Uhr im und um das Rathaus Neufinsing stattfinden wird (Termin schon mal vormerken!). Ein großes Aktionsprogramm für Kinder und Erwachsene sowie Vorträge und Infostände rund um die Themen ökologisches Bauen, Nachhaltigkeit, Klimaschutz, gesunde Ernährung, usw. erwarten die Besucher.

Ihre Schnappschüsse schicken Sie bitte per Email an:

Michaela Gossmann: ola.gossmann@t-online.de

Einsendeschluß ist der 21.2.2014.

Alle eingereichten Fotos nehmen am Wettbewerb teil und werden auf einer Fotowand ausgestellt. Auf dem Umwelttag werden die Besucher selbst die 3 interessantesten Fotos prämieren. Auf die Gewinner warten kleine Überraschungen.

Wir freuen uns auf viele Foto-Einsendungen und wünschen Ihnen einen (oder gleich mehrere) spannende Ausflüge in die Natur vor unserer Haustür!

VonGertrud Eichinger

Wahlprogramm-Preview am 4. Februar 2014

Alle Finsinger, Neufinsinger und Eicherloher Bürger sind ganz herzlich eingeladen, sich in gemütlicher Runde hautnah und quasi druckfrisch über die Ideen und Vorhaben von SPD und Wählerforum für die Gemeinde Finsing zu informieren, die Bürgermeisterkandidatin Gertrud Eichinger – sofern noch nicht geschehen – kennenzulernen und den Dialog mit den Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen.

An diesem Abend soll die Gelegenheit zu einem ausgiebigen inhaltlichen Austausch über die derzeitige und künftige Gemeindepolitik sein und wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Angebot zahlreich nutzen!

Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an
Gertrud Eichinger, Tel: 08121-973639, Email:
willkommen@gertrud.eichinger.de

 

Und außerdem – wie jeden ersten Mittwoch im Monat:

Offener Stammtisch von SPD und Wählerforum am 5. Februar ab 20 Uhr: Austausch, was in der Gemeinde Finsing so läuft und was besser werden muss.
Auch wer sich später dazu setzen will, ist selbstverständlich herzlich willkommen.

VonGertrud Eichinger

23.02.14 – Umwelt-Aktionstag in der Gemeinde

Am 23. Februar findet im und um das Rathaus in Neufinsing herum ein großer Umwelt-Aktionstag mit Vorträgen, Ausstellungen und Mitmachaktionen für alle Bürger statt, die sich nachhaltig für eine umweltbewusste Prägung ihres eigenen Lebensumfeldes stark machen wollen.

Der Umwelt-Aktionstag ist eine Einführungsveranstaltung für eine Folge von themenspezifischen Veranstaltungen und umfasst deshalb viele Themen aus den Bereichen Klima-/ Naturschutz, umweltverträgliches Bauen, Verkehr und gesunde Ernährung. Der Tag soll anregen und bewusst machen, welche Möglichkeiten ein Ort wie Neufinsing hat, nachhaltig und umweltverträglich in die Zukunft zu gehen, in der sich die Menschen auch Generationen später noch wohl fühlen können.

Autofans können eines der jüngsten Elektroautos in der Gemeinde kennen lernen, wer seinen Stromanbieter wechseln möchte, informiert sich hier über die Möglichkeiten, Bauherren hören einen Vortrag über umweltgerechtes Bauen und Passivhaus-Bauweise, für Eltern gibt es einen Vortrag über Waldpädagogik und für die Kinder gibt es viele Stationen zum Mitmachen und Ausprobieren. Für das leibliche Wohl sorgt ein kleiner Bauernmarkt, auf dem regionale und biologische Lebensmittel angeboten werden.

Auch die Foto-Ausstellung „Finsing auf den 2. Blick“ wird Erstaunliches hervorbringen und die Fotos derjenigen, die am Fotowettbewerb teilgenommen haben, werden auf dem Umwelt-Aktionstag ausgestellt sein. Nähere Infos zum Fotowettbewerb finden sich hier auf unserer Homepage.